- Werbung -

 

Auch wenn es jetzt schon ein paar Tage her ist: „Welli wünscht allen seinen Lesern ein frohes, sensationelles und erfolgreiches neues Jahr 2018“ Jetzt ist die Zeit der Völlerei auch endlich vorbei und wir können (die Waage sagt müssen) uns wieder voll auf das Hobby konzentrieren.

Was liegt also dieses Jahr bei mir so an?

Die Läufe zwischen den Läufen

Wie können wir uns zum Lauftraining am besten motivieren? Natürlich mit Zielen. Bevor ich aber zum großen Jahresziel komme, wird es zwischendurch Etappenziele geben.

Planung 2018Dabei sind unter anderem geplant der Sportscheck Stadtlauf am 15.06 in Hamburg. Nicht wie im letzten Jahr die 15 km, sondern den 7,5 km Nachtlauf.

Mit auf der Agenda steht da natürlich wieder der Schwedenlauf in Wismar am 19. August. Diesmal werden allerdings nochmal 5km on Top gesetzt und die 10 km gelaufen.

Gerne wäre ich auch in diesem Jahr wieder die 10 Meilen beim Int. Airportrace gelaufen, aber leider werde ich den Lauf aus Termingründen nicht antreten können. Dafür erwartet mich aber schon im Mai ein ganz dickes Ding.

München ich komme

Mal abgesehen von meinem persönlichen Ziel in diesem Jahr wird es einen Lauf geben, auf den ich mich ganz besonders freue. Und zwar der „Wings for Life Worldrun 2018“ am 06.05. in München. Das wird der absolute Hammer werden.

Dieser Run ist ein mega Event. Er wird in mehreren Ländern ausgetragen und alle starten zur gleichen Zeit.

Welche Streckenlänge gelaufen wird entscheidest nur du alleine. Zwar starten alle zusammen, aber das Ziel erst eine halbe Stunde später. Das Ziel, das sogenannte Catcher Car, fährt erst eine halbe Stunde später los.

Je nachdem wie schnell du bist, daher ist es auch für jeden geeignet, holt dich das Ziel irgendwann ein.

Das schöne dabei ist, dass du für Menschen läufst, die es selbst nicht können. Denn das Startgeld ist eine Spende und geht zu 100% in die Rückenmarksforschung. Du hast also nicht nur dir selbst etwas Gutes getan, sondern dabei auch noch anderen Menschen geholfen.

Welli’s Laufziel 2018

In einem früheren Artikel hatte ich ja schon mal über meinen unfreiwilligen Halbmarathon- Lauf berichtet. Zwar geschafft, aber ich hatte noch gute 4 Tage was davon.

Damals hatte ich dann das Training für die Halbmarathondistanz auf Eis gelegt und auf das Jahr 2018 verschoben. Meine Planung sieht daher vor spätestens im Herbst dieses Jahres, am 14. Oktober beim Stadtwerke Lübeck Marathon, die Distanz nun endlich offiziell zu rocken.

Wichtig ist mir dabei das Ankommen und nicht die Zeit die ich für die Strecke benötige. Schön sutsche einen Kilometer nach dem anderen und dabei das Event genießen.

Angemeldet habe ich mich auch schon und so gibt es kein Zurück mehr.

Der Stadtwerke Lübeck Marathon wird auch der letzte und krönende Abschlusslauf für das Jahr 2018 werden.

Da geht noch mehr

Natürlich geht nichts ohne Training. Deshalb wird auch bald wieder ein Trainingsplan dem Kuddelmuddel und durcheinander Laufen ein Ende setzen. Ich merke selbst, dass ich ein wenig Struktur benötige um die einzelnen Ziele meistern zu können.

Damit auch ein wenig Abwechslung in die Sache kommt, und nicht nur die Beine trainiert werden, werde ich auch in diesem Jahr an Kursen im Fitness Center teilnehmen. Hot Iron, Cross Circuit, Faszien Training und natürlich die geliebte Sauna dürfen dabei nicht fehlen.

Biken und Results sollen auch wieder mehr in den Tageslablauf integriert. Dazu plane ich auch eine Art Dokumentation, die ich hier veröffentlichen werde. Mit ungeschönten Vorher/Nachher Fotos. Egal, ob euch dabei schlecht wird, da müsst ihr durch.

Das soll es dann auch erstmal gewesen sein. Reicht aber glaube ich auch vollkommen aus. So wie es auf den ersten Blick aussieht werde ich eh einen 48 Stunden Tag benötigen um diese und auch die privaten Ziele erreichen zu können.

Es gibt viel zu tun, packen wir es an.

Euer Welli

P.s.: Wenn noch jemand ein außergewöhnliches Laufevent kennt, wie z.B. den Wings for Life World Run, Xletix, Tough Mudder, dann bitte einmal hier drunter kommentieren.

 

 

 

Welli’s Planung 2018
5 von 5 Sternen (100%)
Es wurde Zeit endlich was für meine Gesundheit zu tun. Bei der Suche nach sportlicher Betätigung bin ich zum Laufen gekommen. Mittlerweile ist es für mich nicht mehr einfach nur Sport, für mich ist es Sprit für die Seele. Mit meinen Artikeln möchte ich jeden Menschen motivieren den Hintern von der Couch zu bekommen und sich zu bewegen. #doitlikewelli